Koch in Wirges mit "5 Sternen" geehrt

Im Rahmen der gewerkübergreifenden Imagekampagne der Deutschen Bauwirtschaft wurde die Firma Koch Bedachungen GmbH aus Wirges für "Meisterhaft bauen" im Dachdeckerhandwerk mit fünf Sternen ausgezeichnet. Oswald Höfer, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes, und Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes, überreichten der Firma, vertreten durch den Geschäftsführer Klaus Koch sowie durch Mathias Koch, im Rahmen einer Feierstunde in Koblenz die "Meisterhaft-Urkunde". Um das Qualitätssiegel führen zu können, musste sich das Unternehmen einem Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozess unterziehen. Dabei wurden die weit überdurchschnittlichen Leistungen in Fortbildung, Qualitätssicherung und Unternehmensführung nachgewiesen und bewertet. 

Ziel einer 5-Sterne-Meisterbetrieb-Zertifizierung ist es, durch Selbstverpflichtung in den Bereichen Arbeitsschutz, Personal, Marketing, Technik, Umwelt und Unternehmensführung eine nachhaltige und ganzheitliche Qualifikation des Unternehmens zu gewährleisten. "Eine schöne Auszeichnung, die unsere langjährige Arbeit bestätigt", freute sich Klaus Koch, geschäftsführender Gesellschafter der Koch Gruppe bei der Übergabe der Urkunde. "Gleichzeitig bedeutet diese Auszeichnung aber auch, uns ferner den ständig wachsenden Bedürfnissen im Baugewerbe zu stellen und den Kunden in Zukunft weiterhin eine herausragende Betreuung sowie einwandfreie Projektabwicklung zu gewährleisten", sagte Klaus Koch. 

Deutschlandweit gehört die Koch-Gruppe zu den führenden Spezialisten für Dachabdichtungen sowie Blech- und Fassadenarbeiten. Das mittelständische Westerwälder Unternehmen mit heute rund 300 Mitarbeitern wurde bereits 1878 gegründet und unterhält Betriebe in Sachsen, Thüringen, Hamburg, Rheinland-Pfalz sowie in Ungarn. Neben der Auszeichnung "5 Sterne Meisterhaft" ist Koch nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und ist Mitglied in verschiedenen Bau- und Spezialverbänden.